Amarone della Valpolicella Docg Classico

Santi

 

Rebsorten: 75 % Corvina, 25 % Rondinella.

Weinberge: Besonders günstige, nach Südwesten ausgerichtete Lagen mit steinigen, lehmig-kalkigen Böden in den „historischen“ Gemeinden San Pietro, Fumane und Marano; Reberziehungssystem: Pergola.

Vinifikation: Einige Tage vor Beginn der eigentlichen Ernte im Oktober erfolgt im Weinberg eine rigorose Auslese der gesündesten Trauben (25–30 % des gesamten Leseguts), die von Hand in 7-kg-Kassetten gesammelt und dann in gut durchlüfteten Räumlichkeiten 2 Monate vorgetrocknet werden. Durch den natürlichen Wasserverlust steigt die Konzentration an Zuckern, Phenolen und Aromaverbindungen in den Früchten. Im Januar werden die rosinierten Trauben in verschiedene Partien geteilt, gekeltert und nach dem für Rotwein üblichen Verfahren vinifiziert. Ausgedehnte Maischzeiten, vor allem aber eine ausgeklügelte Regulierung der Temperatur und der Umpumpzyklen bringen die Eigenheiten der einzelnen Traubenchargen optimal zum Ausdruck, die daher jeweils ein ganz unterschiedliches, terroirgeprägtes Profil z u erkennen geben.

Ausbau: Nach der Gärung reift der Wein etwa 3 Jahre in Holz.. Im ersten Jahr kommen dabei, genau abgestimmt auf den Charakter der einzelnen Weinpartien und teils in geschickten Wechseln, große und kleine Fässer unterschiedlichen Alters, Ursprungs und Röstgrads zur Verwendung. Dann werden alle Chargen zusammengeführt, und der fertige Wein vervollkommnet sich in großen Fässern. Bevor er in den Handel gelangt, ruht er noch etwa 2 Monate in der Flasche.

Weincharakteristiken: Dunkles Rot mit zart granatfarbenem Rand; im eindringlichen, ätherischen und überaus eleganten Duft dominieren Rosinen- und Trockenpflaumennoten, neben denen sich feine Anklänge an Gewürze (Nelken, Zimt), Weichselmarmelade und Iris bemerkbar machen; am Gaumen warm, voll, kräftig und erhaben, mit eleganten Andeutungen von Pfirsichkernen und Röstmandeln im überaus langen Finale.

Analysedaten: Alkohol 16 %; Gesamtsäure 5,6 g/l; pH 3,4; Restzucker 8 g/l; Extrakt 31 g/l.

Optimale Lagerfähigkeit: Kühl und im Dunklen liegend aufbewahrt, 8–10 Jahre.

Gastronomische Verbindungen: Dunkles Fleisch, Wild, kräftiger Käse.

Trinktemperatur: 18 °C.

Allergene Hinweise: Enthält Sulfite

Produzent: Santi Spa, San Pietro in Cariano, Italien

 

Quattro Passi Appassimento Rosso Veneto Igt

Villa degli Olmi

 

Der Name Villa degli Olmi stammt von der gleichnamigen Villa des Anwesens Creazzo südwestlich von Vicenza.

Das Familienunternehmen Villa degli Olmi wird mittlerweile in 4. Generation geführt.

Produziert werden Stillweine und auch Schaumweine.

Neben den internationalen Rebsorten werden in letzter Zeit verstärkt landestypische Weine angebaut und produziert, wie Nero d’Avola, Montepulciano oder auch Primitivo.

Die Weine finden international Beachtung und werden regelmäßig prämiert.

 

Traubensorte: Corvina, Merlot.
Beschreibung:  Tiefes Dunkelrot. Intensives weiniges Bouquet mit fruchtigen Aromen. Geschmeidig, angenehm würzig im Geschmack, körperreich mit einem lang anhaltendem Abgang.

Alkoholgehalt: 14 % Vol.
Trinktemperatur: 16-18 ° C
Lagerpotenzial: ca. 4 Jahre
Empfohlene Speisen: Gerichte aus rotem Fleisch, Ente, reifer Käse und deftigen Speisen.

Allergene Hinweise: enthält Sulfite

Produzent: Villa degli Olmi SpA -Via Lonigo, 113 – 36077 Altavilla Vicentina (VI) – Italien

 

 

 

Valpolicella Ripasso Doc Classico Superiore

Cantina Delibori

 

Die Cantina Delibori erzeugt am Ostufer des Gardasees regionstypische Weine von beeindruckender Qualität, darunter den Klassiker des Veneto Ripasso.

 

Sehr dunkle Farbe; in der Nase Kirschlikör, Trockenpflaume und ein Hauch Portwein.

 

Dicht und kräftig am Gaumen, lang und intensiv frisch im Nachklang.

 

Wird aus den ausgepressten, vorher getrockneten Trauben des berühmten Amarone erzeugt, indem man den Most mit den ausgepressetn Amarone-Trauben zusammen vergärt.

 

Ideal zu edlem Fleisch, Rinderrouladen, Käse und Ragouts.

 

Alkoholgehalt: 14 % Vol.
Passt zu: Vegetarisch, Geflügel, Rindfleisch, Wild, Schwein, Lamm, Käse, Pasta & Pizza

Weinstil: Üppig & opulent
Rebsorten: Corvina, Rondinella

Aromen: Waldbeere, Himbeere, Kirschtomate, Dattel, Feige, Laub, Nelke, Gewürzmischung

Allergene Hinweise: enthält Sulfite

Produzent: Cantina Delibori Srl, Bardolino (VR), Italien

 

 

Valpolicella Doc Classico

Cantina Delibori

 

Weinberge: Die Reben befinden sich in dem klassischem Anbaugebiet der Valpolicella, in den Gemeinden Marano, Negrar, Fumane, Sant’Ambrogio und San Pietro Incariano

Rebsorten:  Corvina 65%, Rondinella 25%, Molinara Rossignola e Negrara 10%

Weincharakteristiken: Brillantes Rubinrot, mit Noten von Kirschen und Himbeeren. Am Gaumen trocken, frisch und harmonisch fruchtig und strukturiert.

Alkohol: 12 % Vol.

Allergene Hinweise: Enthält Sulfite

Produzent: Cantina Delibori Srl, Bardolino (VR), Italien

 

Merlot delle Venezie Igt

Cantina Delibori

 

Weinberge: Die Reben kommen aus der Region Veneto, hauptsächlich aus der Provinz Verona.

Rebsorten: Merlot 95%, Cabernet Sauvignon 5%

Weincharakteristiken: Rubinrot, sanftes und angenehmes Bukett mit einer feinen Himbeernote. Am Gaumen mit weichen Tanninen und einer ausgewogenen Säure.

Alkohol: 12,5 % Vol.

Allergene Hinweise: Enthält Sulfite

Produzent: Cantina Delibori Srl, Bardolino (VR), Italien