Le Grillaie Vernaccia di San Gimignano Docg

Fattorie Melini

 

Rebsorten: Vernaccia di San Gimignano

Weinberge: die wegen ihrer nach Süden ausgerichteten Hügellage auf 250-300 Metern ü. d. M. ausgewählten Weinberge in der Ortschaft S. Maria di San Gimignano werden im Guyot-System auf Pliozänböden marinen Ursprungs mit vorherrschendem Kalksand erzogen.

Vinifikation und Ausbau: Die im ersten Septemberdrittel gelesenen Trauben werden einer 24-stündigen kalten Mazeration vor der Gärung im Vorlauf unterzogen. Die anschließende Gärung erfolgt in Stahlbehältern bei genauer Temperaturkontrolle, um die Aromen zu erhalten. Das Bukett dieses Weins wird durch den langen Ausbau eines Teils des Weins in Holzfässern komplexer gemacht.

Weincharakteristiken: Le Grillaie, Vernaccia di San Gimignano DOCG hat eine hellgoldene Farbe. Vanilletöne begleiten aromatische Blumennoten von Ginster und Linde mit Ahnungen von Honig und Feuerstein. Vollmundig, würzig und weich, zugleich aber auch lebhaft frisch, enthüllt er vor einem eleganten und angenehm persistenten fruchtig-würzigen Hintergrund eine mineralische Ader. Ein Weißwein mit Struktur, der sich im Laufe der Zeit entwickelt und seine Charakteristika zur Geltung bringt.

Analysedaten: Alkohol 13,10%; Gesamtsäure 5,60g/l; pH 3,39; Restzucker 3,00g/l; Extrakt 21,90g/l.

Optimale Lagerfähigkeit: 4-5 Jahre liegend, kühl und dunkel gelagert.

Gastronomische Verbindungen: Krustentiere, helles Fleisch, Edelfische, Pasteten.

Trinktemperatur: 14 °C.

Allergene Hinweise: enthält Sulfite

Produzent: Fattorie Melini Spa, Poggibonsi, Italien

Vernaccia di San Gimignano Docg

Teruzzi & Puthod

 

Das Weingut:
Gegründet wurde das Weingut 1974 vom ehemaligen Rennfahrer und Jockey Enrico Teruzzi und seiner Ehefrau Carmen Puthod, die zuvor Primaballerina an der Mailänder Scala war. Obwohl Teruzzi & Puthod nicht zu jener stolzen Riege der altehrwürdigen toskanischen Weinerzeuger zählt, sind seine Weine schon heute legendär. Aus den Weinbergen des Gutes blickt man auf die 14 noch existierenden Geschlechtertürme, die dem mittelalterlichen Stadtjuwel San Gimignano seine weltberühmte Silhouette verleihen. Fast im Alleingang hat Teruzzi & Puthod in den 90er Jahren des letzten Jahres den Vernaccia di San Gimignano populär gemacht.

 

Charakteristika:
Klare, brillante, strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen. Das Bouquet ist intensiv und komplex mit Aromen von Zitrusfrüchten und Äpfeln, die von einer sortentypischen, feinen Mandelnote ergänzt werden. Am Gaumen frisch und gut strukturiert mit einem harmonischen, langen Nachhall.

Klima/Terroir:
Die Weinberge liegen auf einer Höhe von 120 bis 300 m über NN verstreut in verschiedenen Bereichen der Gemeinde San Gimignano. Die Reben wachsen hier auf sandig-lehmigen Böden. Das kontinentale Klima wird gemildert durch mediterrane Einflüsse. Die Winter sind kühl und regnerisch, die Sommer warm mit viel Sonnenschein.

Ausbau:
Nach der selektiven Lese werden die Trauben werden schonend gepresst und bei kontrollierter Temperatur mit ausgewählten Hefen in Edelstahltanks vergoren.

 

Kategorie: Weißwein
Rebsorte: Vernaccia di San Gimignano
Geschmack: trocken
Kurzbeschreibung: komplex, sortentypisch, frisch
Alkohol: 12,5 vol. %
Serviertemperatur: 8-10 °C
Servierempfehlung: zu mittelkräftigen Fleischgerichten, asiatischen Gerichten, Wildgeflügel und Schweinefleisch

Allergene Hinweise: enthält Sulfite

Produzent: Teruzzi & Puthod Srl Societa‘ Agricola, Localita‘ Casale 19, San Gimignano (SI), Italien